Windstabile Außenjalousien sind auch an windigen Tagen nutzbar, was sich positiv auf die Energiebilanz auswirkt. Gerade bei hohen Gebäuden oder in windigen Regionen sind windstabile Außenjalousien eine sichere Lösung bis Windstärke 10. Die smarten windstabilen Außenjalousien erhalten ein Höchstmaß an Windstabilität durch die Montage in der Laibung mit Führungsschienen, wodurch ihnen auch kräftigere Böen nichts anhaben können. Die Umrüstung oder nachträgliche Montage ist in vielen Fällen möglich. Lassen Sie sich von einem WAREMA Partner beraten.

Um das Zuhause vor Wettereinflüssen zu schützen, sind hochwertige Sonnenschutzprodukte in Zeiten heißer Sommer unerlässlich. Dabei lohnt es sich, auf eine hohe Windstabilität Wert zu legen, da diese nicht nur die Produkte vor Beschädigung schützt. Sie sorgt gleichzeitig auch dafür, dass die Verschattung selbst an heißen und gleichzeitig windigen Tagen genutzt werden kann und sich die Räume nicht unangenehm aufheizen. Schließlich möchte niemand seinen Sonnenschutz einfahren müssen, wenn bei 30 Grad die Sonne auf die Fenster strahlt und plötzlich ein Wind aufkommt. Mit windstabilen Außenjalousien, die eine nahezu durchgehende Funktionalität der Verschattung sicherstellen und bei starkem Regen und Gewitter ein Gefühl von Geborgenheit geben.

Unser Reporter Toni macht sich auf den Weg, um diese Frage zu klären. Er trifft sich dazu mit unserem Kollegen Lukas aus der Entwicklung und lässt sich von der Qualität unserer Außenjalousien überzeugen. Toni erhält einen spannenden Einblick darüber, wie wir unsere Produkte testen und was mit einer WAREMA Außenjalousie bei starken Windböen passiert. Überzeugen Sie sich selbst beim Betriebsausflug mit Toni!

Wenn ein starker Wind oder Sturm aufzieht, sollten Sie Ihre Außenjalousien einfahren, um Schäden an Ihrem Sonnenschutz zu vermeiden. Sind ihre Anlagen an ein smartes Steuerungssystem angeschlossen kann dies auch vollautomatisch und in Ihrer Abwesenheit erfolgen. Ab welcher Windstärke es nötig ist die Außenjalousien nach oben zu fahren, hängt einerseits vom Aufbau der Außenjalousien und andererseits vom Montageort (zum in windexponierten Lagen). Spezielle windstabile Außenjalousien können bis Windstärke 10 im Einsatz bleiben. Durch die Montage in der Laibung mit Führungsschienen, erhalten sie ein Höchstmaß an Windstabilität. Die Umrüstung oder nachträgliche Montage ist in vielen Fällen möglich. Lassen Sie sich von einem WAREMA Partner beraten.

Die Windstabilität von Außenjalousien hängt von mehreren Faktoren ab, wie beispielsweise der Größe der Anlagen, der Art des Materials, aus dem sie hergestellt sind, der Qualität und Ausführung der Befestigung und Installation. Eine besonders windstabile Lamelle ist zum Beispiel die Windra Flachlamelle von WAREMA.

Dank innovativer Smart Home Technik von WAREMA lassen sich beispielsweise Sonnenschutz, Licht, Heizung und Haushaltsgeräte intelligent vernetzen und bequem per Smartphone oder ganz automatisch steuern – für ein richtiges Wohlfühl-Zuhause.

Setzen Sie zusätzlich Akzente mit unseren Rollladen von WAREMA. Sie lassen sich unauffällig in Ihre Fassade integrieren und bieten effektiven Sonnen- und Blendschutz.

Sonnenschutz interaktiv erleben - gehen Sie ins Wohnzimmer, in die Küche oder auf die Terrasse und konfigurieren Sie im WAREMA Konfigurator das Sonnenschutz-Produkt Ihrer Wahl.

Besuchen Sie uns in einem unserer Sunlight Experience Center oder wenden Sie sich direkt an Ihren Fachhändler vor Ort, um ein Angebot für Ihre individuelle Lösung zu erhalten. Mit unserer Fachhändlersuche finden Sie garantiert den richtigen Partner für Ihr Projekt!

Außenjalousien

Außenjalousien mit Flachlamellen

 

Außenraffstoren

Behangausführungen

Blenden

Elektrische Jalousien

Lamellenreiniger

Lamellengeometrien

Notraffung

Schienenführung

Seilführungen

SenSigna

slowturn

Zetra-Lamelle